Haltbarkeit und Handhabung

 

Einer der wichtigsten Vorteile von Fine Art Drucken ist deren Haltbarkeit. Diese wird im Wesentlichen beeinflusst durch die Farbstabilität

und Langlebigkeit des Papiers, die Haltbarkeit der Tinte sowie durch Licht, Feuchtigkeit, Temperatur und gasförmige Stoffe wie z.B. Ozon.

Pigmenttinten besitzen gegenüber herkömmlichen Dye-Tinten den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer Pigmentgröße weniger anfällig gegen

zerstörende UV-Strahlung und Luftschadstoffe sind, als dies bei den wesentlich kleineren Dyemolekülen der Fall ist.

Papiere sollten immer aus säurefreien Materialien und alkalisch gepuffert sein. Der Puffer aus Calciumcarbonat neutralisiert

schwefelhaltige Säuren aus der Luft und verhindert die Zerstörung durch Säurefraß. Durch eine entsprechende Auswahl

und Kombination der Materialien können diese Faktoren berücksichtigt und eine sehr hohe Lebensdauer erreicht

werden. Bei den von mir im Fine Art Bereich verwendeten Materialien geht man unter normalen Ausstellungsbedingungen

von einer Haltbarkeit von >70 Jahre in Farbe und >100 Jahre in Schwarzweiss aus. Bei Dunkellagerung ein Mehrfaches.

Weiterführende Informationen hierzu liefert das anerkannte wilhelm-imaging-research institute, welches Daten für die Lichtfestigkeit und

Haltbarkeit vieler getesteter Materielien liefert. Grundsätzlich sollten folgende Angaben beachtet werden:

 

 

- Lassen Sie Ihre Drucke mit hochlichtechter, pigmentierter Tinte erstellen und meiden Sie farbstoffbasierte (Dye-) Tinten

 

- Wählen Sie ein säurefreies, PH-neutrales Papier aus 100% Baumwollfasern oder Alphazellulose mit alkalischer Pufferung

 

- Achten Sie darauf, dass alle Materialien, die in Kontakt mit Ihrem Druck kommen, ebenfalls säurefrei sind. Dies gilt z.B. für Passepartouts,

  Rückwand-Kartons, Mappen, Trennblätter, etc.

 

- Benutzen Sie bei der Rahmung säurefreie, alterungsbeständige Papierklebebänder.

 

- Vermeiden Sie große Temperaturschwankungen. Lagern Sie Drucke bei einer Temperatur von  19-24 Grad und einer Luftfeuhtigkeit von ca.       

  30-40%.

 

- Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, schützen Sie Ihre Drucke vor UV-Einstrahlung.

 

- Stellen Sie Ihre Bilder immer hinter Glas aus, dies schützt vor aggressiven Luftschadstoffen und verringert die UV- Belastung.

 

- Archivieren Sie Drucke immer in säurefreien Mappen oder Archivhüllen